Allgemeines

Im Wirtschaftsgymnasium erwerben die Schülerinnen und Schüler die uneingeschränkte Hochschulreife (Abitur) und zusätzlich erweiterte berufliche Kenntnisse. Der Fächerkatalog weist deshalb verstärkt berufliche Fächer auf. Wegen der zunehmenden Bedeutung wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse bietet der Besuch gute Einstiegsmöglichkeiten in ein Universitätsstudium, in einen anspruchsvollen Ausbildungsberuf, aber auch in die gehobene Beamtenlaufbahn.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Das Wirtschaftsgymnasium kann unmittelbar im Anschluss an die Klasse 10 besucht werden.


Für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums ist die Versetzung in die Klasse 10 (G 8) oder Klasse 11 (G 9) erforderlich. Alle übrigen Schülerinnen und Schüler müssen die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) nachweisen.

 

Gliederung des Bildungsganges

Das Wirtschaftsgymnasium ist 3-jährig und besteht aus der Orientierungsphase (Jahrgangsstufe 11) und der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 12 und 13).


Die Jahrgangsstufe 13 endet mit der staatlichen Abiturprüfung (Prüfungsordnung: APO - BK).

Die Schülerinnen und Schüler erwerben mit der bestandenen Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife. Diese berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an allen Fachhochschulen und Universitäten in allen Ländern der BRD.

 

Aufgabenfelder und Unterrichtsfächer

Aufgabenfeld I

Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld:
Deutsch, Englisch, Spanisch

Aufgabenfeld II

Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld:
Betriebswirtschaftslehre, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Volkswirtschaftslehre

Aufgabenfeld III

Mathematisch-naturwissensch.-techn. Aufgabenfeld:
Mathematik, Physik, Wirtschaftsinformatik

Die Fächer Religionslehre und Sport sind keinem Aufgabenfeld zugeordnet.

 

Jahrgangsstufe 11

Der Unterricht erfolgt überwiegend im Klassenverband.

 

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Mathematik
  • Physik
  • Englisch
  • Spanisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Religionslehre
  • Sport
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte

Differenzierungsbereich

  • Rechtskunde

Schülerinnen und Schüler, die in der Sekundarstufe I keinen durchgängigen Unterricht in einer zweiten Fremdsprache im Umfang von mindestens vier Jahren erhalten haben, müssen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in den Jahrgangsstufen 11 bis 13 durchgehend die zweite Fremdsprache (Spanisch) belegen.

 

Jahrgangsstufe 12 und 13

Ab Jahrgangsstufe 12.1 belegen die Schülerinnen und Schüler zwei Leistungskurse und setzen den Unterricht in den übrigen Fächern der drei Aufgabenfelder sowie in Sport und Religionslehre in Grundkursen fort. Drittes und viertes Abiturfach werden zu Beginn der Jahrgangstufe 13.1 gewählt.

Grund- und Leistungskurse:
Das berufsbezogene Leistungsfach Betriebswirtschaftslehre wird ab 11.1 erteilt und durchgängig bis zum Abitur belegt (berufsbezogenes Profil). Der zweite Leistungskurs ist aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu wählen und wird ab 12.1 erteilt.

Wahl der Abiturfächer:
Durch die beiden gewählten Leistungsfächer werden das erste und zweite Abiturfach festgelegt. Da die Abiturprüfung alle Aufgabenfelder abdecken muss, werden die Wahlmöglichkeiten durch die Wahl des ersten Leistungskurses bestimmt. Die zuständigen Beratungslehrer werden die Wahlmöglichkeiten in der Jahrgangsstufe 12 erläutern.

 

Erforderliche Unterlagen

    • Ausgefülltes Online-Formular: >>> hier
    • UNBEGLAUBIGTE Fotokopie des letzten Halbjahreszeugnisses (das Abschlusszeugnis/Zeugnis über die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe muss nach Erhalt unverzüglich nachgereicht werden).
    • Lebenslauf (nur von Schülerinnen und Schülern, die nicht unmittelbar aus der Klasse 9 oder 10 wechseln)
    • Für Hagener Schüler: Innerhalb Hagens ist die Anmeldung an nur EINER gymnasialen Oberstufe möglich. Dazu bekommen Sie ein Formular von Ihrer Schule , das abgestempelt und im Original vorliegen muss. So lassen sich Doppelanmeldungen vermeiden. Sollte das Formular nicht vorliegen, muss es unverzüglich nachgereicht werden.

 

Informationen zum Download

Hier erhalten Sie den aktuellen Flyer als PDF.

Ansprechpartner an unserer Schule

Herr Martensen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Stunden- und Vertretungspläne

Stundenplanänderungen und Vertretungspläne

Wislearn Plus

Über diesen Link gelangen Sie zu unserer eLearning Plattform

Downloads

Weiter Informationen und Vorlagen zum Download

Oben