Aktuelles & Neuigkeiten

ReligionInterkulturellERASMUS-Projekt zum Interreligiösen Dialog

Wie können junge Menschen zu „Europäern“ werden, wie kann die europäische Idee weiterleben, wenn wir doch in so unterschiedlichen Kulturen und Religionen aufwachsen? Kann es auf Dauer ein vereintes Europa ohne Grenzen, Zäune, Zugangsbestimmungen geben?

 

leylaLiebenEin Selfie mit den Darstellern des Theaterstücks "Leyla yi sevmek".

Vorne links: Drehbuchautor, Schauspieler des Stücks und Regisseur Murat Isboga, sein Team #Theaterhalberapfel und natürlich der Wirtschaftstürkischkurs von Frau Cuvalli.

Als Leyla an der Bushaltestelle auf ihren Bus wartet, entscheidet Er sich sie anzusprechen.
Ein sehr amüsantes Stück, bei der es, wie der Titel schon verrät, um die Liebe geht. Die Liebe zu Leyla.

Der Wirtschaftstürkischkurs von Frau Cuvalli besuchte am 30.09.2018 das Theaterhaus in Hagen. Es war eine spontane Idee, die auf große Begeisterung gestoßen ist. Die Schülerinnen und Schüler zeigten großes Engagement, noch auf den letzten Drücker an die Tickets zu gelangen. Bewundernswert ist das Interesse der Schülerinnen und Schüler an einem Sonntagabend mit dem Kurs gemeinsam etwas unternehmen zu wollen. Es ist ein gutes Gefühl für Frau Cuvalli, ihre Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule so engagiert zu sehen und jungen Menschen die Bildung aus einer anderen Perspektive näher zu bringen. Man lernt eben nicht nur in der Schule.

 

Pünktlich zum Auftakt der abschließenden Projektwoche unseres insgesamt dreijährigen Erasmus+-Projekts ist das eBook zum Thema „Umgang mit Vielfalt“ erschienen. Alle drei beteiligten Schulen haben ihre Gedanken und Strategien hier zusammengefasst. Ein Klick lohnt sich: hier

In der kommenden Woche kommen die Delegationen aller drei Schulen aus Hagen, Rumänien und Bulgarien letztmalig an der Kaufmannsschule II zusammen. Ziel ist die Erstellung einer Ausstellung zum interreligiösen Dialog. Neben einigen Workshop-Phasen stehen dazu auch Exkursionen nach Duisburg-Marxloh und Brüssel an.

AusbildungsbotschafterAm 2. und 6. Juli 2018 haben drei Auszubildende Schülerinnen und Schüler der HH11 über ihre Erfahrungen bezüglich Bewerbung für Ausbildungsplätze und Ausbildung informiert. Wie schon bei der Veranstaltung davor waren unsere Schülerinnen und Schüler begeistert. Die Vorträge waren interessant, die Fragerunden trotz nahender Sommerferien lebhaft. Es ging dabei nicht ausschließlich um Ausbildung sondern auch um damit einhergehende Belastung und um die Realisierung von Berufswahlwünschen. Wir danken Julia S. (Industriekauffrau), Ilka S. (Industriekauffrau), Timo F. (Immobilienkaufmann) und Sebastian B. (Verfahrensmechaniker) für ihr Engagement. Ebenso herzlichen Dank an die SIHK (Frau Beugl-Traut) für die Organisation.

Informationen zur Einschulung in der Berufsschule erhalten Sie hier.

Stunden- und Vertretungspläne

Stundenplanänderungen und Vertretungspläne

Wislearn Plus

Über diesen Link gelangen Sie zu unserer eLearning Plattform

Downloads

Weiter Informationen und Vorlagen zum Download

Zum Seitenanfang