Aktuelles & Neuigkeiten

BMWDie Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums nahm im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) an einem Seminar teil. „Wir können mit unserem Einsatz keine perfekte Welt schaffen – aber für eine bessere Welt arbeiten, das können wir sehr wohl." Ausgehend von dieser Aussage des Bundespräsidenten Joachim Gauck diskutierten die Schülerinnen und Schüler mit Mitarbeitern des BMZ darüber, wie unterentwickelte Regionen gefördert werden können.
Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch im Haus der Geschichte. Der Rundgang durch das Museum ist chronologisch aufgebaut und zeigt die deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart.
Jugendoffizier Hauptmann Patrick Rohmann und Klassenlehrer Gerhard Martensen begleiteten die Schülerinnen und Schüler.

Japan-AG erfolgreichMittlerweile fest etabliert und trotz der AG-Zeit am Freitag in der 8./9. Stunde sehr beliebt: Unser Einstieg in die japanische Sprache und Kultur. Glückwunsch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der FOS und HH zum Zertifikat! Der Kurs für die GOSt findet im nächsten Frühjahr statt.

K2 – App für mobile EndgeräteWir haben jetzt eine K2-App, mit der Sie einfach und übersichtlich Ihren Vertretungsplan abrufen können. Rufen Sie auf dem jeweiligen mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet) bitte die Internetseite http://vp-webapp.de/Schule/K2-Hagen/ auf. Diesen Link können Sie zum Homebildschirm hinzufügen. Eine Aktualisierung erfolgt analog zur Homepage in der Regel einmal am Nachmittag.

Deutsche Welle zu Gast an der K2Die Deutsche Welle hat einen Beitrag zu einem unserer eTwinning-Projekte gemacht. Der Radio-Beitrag ist zu hören im Abschnitt zwischen Minute 0:01:08 und Minute 0:05:50 im Rahmen einer Sendung Studi-DW: http://tinyurl.com/kgosaao .

sms meer„Frau Hansen, gucken Sie mal. Da steht was auf Türkisch," sagt Ramazan begeistert als wir die Werkstatt der SMS Meer in Mönchengladbach besichtigen. Die Firma, deren Ursprung auf eine Schmiede in Siegen von 1871 zurückgeht, ist auf Anlagenbau spezialisiert und exportiert ihre Produkte weltweit, hauptsächlich nach China, Russland und Brasilien.

Wegen der Größe dieser Anlagen konnten wir am Standort Mönchengladbach die Fertigung einzelner Bauteile sehen, die selber schon riesig waren. Die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von den Bauplänen und den computergesteuerten Maschinen, die jedoch nicht ohne menschliche Steuerung funktionierten.

Zuvor hatte Geschäftsführer Dr. Joachim Schönbeck sich eine Stunde Zeit genommen, um die Fragen sie Schülerinnen und Schüler von der K2I und einem Gymnasium aus Marl zu beantworten. Dabei wurde deutlich, dass dieses Unternehmen auf verschiedenen Ebenen Verantwortung zeigt: den Mitarbeitenden gegenüber als verlässlicher Arbeitgeber und den Umwelt gegenüber mit den Ecoplants. Ein abschließendes Essen in der Firmenkantine rundete den gelungenen Tag ab, sodass wir die lange Heimfahrt nach Hagen gestärkt antreten konnten.

Seite 22 von 23

Stunden- und Vertretungspläne

Stundenplanänderungen und Vertretungspläne

Wislearn Plus

Über diesen Link gelangen Sie zu unserer eLearning Plattform

Downloads

Weiter Informationen und Vorlagen zum Download

Oben